Neue Fellfarben beim Designer-Labrador?

Es gibt immer wieder Neues  bei den Designer-Dogs zu entdecken.  Der Labrador Retriever rüstet farbtechnich auf.

 

redchampagner ‚Red Champagner‘ eine ‚neue‘ Farbe beim Labrador Retriever

champagner‚Light Champagner‘ sind dann die noch helleren Champagner-Farbtöne.

Im Standard gab es gelb schon immer, so wie Foxred und auch die ganz hellen Farbspiele. Die offizielle Farbe ist für alle hellen Labradore schlicht und einfach gelb. Ohne Aufpreis.

lightsilver

Ist die Farbe Silver schon zu abgedroschen? Nun gibt es auch den ‚Light silbernen‘ Labrador.

(Haben nicht viele Silverlabs eine verblüffende Ähnlichkeit mit einem Weimaraner?)

light-charcoal So wie es nun auch Charcoal in ‚Light‘ gibt.

 (…als Laune von Mutter Natur oder vielleicht mit einem Schuss … aber oft zu einem höheren Preis?)

Andere ‘züchten’ die Farbe weiß, blond, auch geld-braun wird in der Farbpalette angegeben. Es geht also ganz schön bunt bei den Labrador Retriever zu.

Ironie on
Der machen es sich die Zuchtverbände im VDH einfach. Dort unterscheidet man zwischen

einfarbig schwarz, gelb oder leberfarben/schokoladenbraun. Gelb reicht von hellcreme bis fuchsrot. Ein kleiner weißer Brustfleck ist statthaft. Farbabweichungen und Schattierungen wirken sich nicht nicht zusätzlich als Besonderheit auf den Preis aus.

Punkt und Ironie off.

 

 Labrador-Retriever – Internationaler Rassestandard

FCI – Standard Nr. 122 / 20.01.2012 / DE

Übersetzung: Uwe H. Fischer, ergänzt und überarbeitet von Christina Bailey / Offizielle Originalsprache: Englisch.

Quelle: Deutscher Retriever Club e.V. (dem VDH angeschlossen)



Wir haben zum Thema Designer-Dogs für Sie einige Links zusammengetragen