Schlagwort-Archiv: ausgesetzt

Urlaubszeit, Reisezeit

Urlaubszeit, Reisezeit und täglich werden die Meldungen über ausgesetzte Tiere mehr.

Menschen, die ihre Tiere einfach aussetzen, ob Urlaub, Alter, Krankheit und andere Gründe sind, entziehen sich meiner Achtung. Was ich wirklich über sie denke, verbietet mir meine Erziehung hier zu schreiben.

Es gibt nun wirklich andere Mittel und Wege, damit ein bisher treuer Weggefährte für die Zeit des Urlaubs gut versorgt wird. Auch Alter und Krankheit sind kein Grund ein Lebewesen einfach auszusetzen. Viele Tierfreunde und Tierschützer würden helfen, für z.B. den Hund eine neue, liebevolle Familie zu finden.
Wer sein Tier liebt und als Lebewesen achtet sollte es nicht einfach aussetzen.

Was würden Sie fühlen, wie würden Sie reagieren, würde man Sie irgendwo anbinden und sich selber überlassen?

Urlaubmithund

Vermisste Hunde – gefundene Hunde

Vermisste Hunde – gefundene Hunde

Es ist erschreckend, wie viele Hunde täglich verschwinden, vermisst werden, gefunden werden.

Über die nachfolgenden Links erreichen Sie die Seite

Hier setzt man sich mit viel Engagement für das Wohl für „vermisste Hunde – gefundene Hunde“ ein.

Aber auch das Schicksal der ausgesetzten Hunde wird hier veröffentlicht. Die Besitzer/Halter zu finden sollte unser aller Ziel sein, damit sie eine gerechte Strafe für ein unentschuldbares Handeln erhalten.

Zitat Deutscher Tierschutzbund

“…aus der Verantwortung des Menschen für das Tier als Mitgeschöpf, dessen Leben und Wohlbefinden zu schützen.“

§ 1 Tierschutzgesetz

Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen.

 

Quelle und mehr Informationen: www.vermissteHunde-gefundeneHunde.de

Mail-Adresse: vermisstehunde@web.de

Kostenlose Hilfe bei der Suche nach entlaufenen Hunden und Fundhunden.
Diese Seite ist für Menschen, deren Hunde entlaufen sind oder die einen Hund gefunden haben.

Unser Ziel ist es Suchanzeigen zu erstellen, diese weiträumig zu teilen, zu recherchieren, Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und Hund und Besitzer wieder zu vereinen.

 

oder bei Facebook

Unser Wegweiser wie man sich bei Vermisste Hunde / Gefundene Hunde am Besten zurecht findet, hier ein kleiner Wegweiser:

Bitte geht auf die Startseite von uns, dann auf Fotos -> und dann auf Alben
Dort findet Ihr die einzelnen Ordner.

- Die Jahresordner dienen nur für eine schnelle Bildergalergalerie. Hier sind alle aktuell vermissten Hunde der jeweiligen Jahre zu finden.
In diesem Ordner werden die Hunde gelöscht wenn sie gefunden sind und verschwinden dann auch auf Euren geteilten Seiten.

- Die Postleitzahlenordner sind fast immer aktuell, außer wir vergessen mal zu verschieben, aber eher selten.
Hier erfahrt Ihr auch wenn es ein neues Update gibt, dann wird dieses Foto auch erneut auf der Chronik geteilt

- Wird ein Hund tot gefunden, wird er von uns in den Ordner Regenbogenbrücke verschoben.

- Ist ein Hund wieder Zuhause, oder der Besitzer wurde gefunden, wird er in den Ordner Glückspilze verschoben.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Da uns in letzter Zeit wieder verstärkt Such-/ oder Fundmeldungen geschickt werden, die aus Gruppen, Chroniken oder Seiten kopiert werden, bitten wir zu beachten, dass es nicht immer erwünscht ist, wenn Texte oder Bilder per Screenshot kopiert werden.
Nicht allein wegen dem copyright, sondern auch weil die Screenshots überall auftauchen, nicht upgedatet werden und somit für Ewigkeiten weitergeteilt werden,
obwohl die Hunde schon zu Hause sind.

Bei fremden Beiträgen schickt uns bitte immer einen Link dazu.

 


 

Selbstverständlich können sie auch die Hilfe von Tasso e.V. in Anspruch nehmen.

Unter dem nachfolgenden Link finden Sie ebenfalls weitere Informationen.

https://www.tasso.net/

Unsere Bitte an alle Hundehalter: Lassen Sie den Chip Ihres Tieres bei Tasso registrieren.

Ein nicht registrierter Chip hat keinen Nutzen, hat nur Kosten verursacht.

Es kostet Sie lediglich ein paar Minuten Zeit. Zeit, die Ihnen und Ihrem Tier viel Leid ersparen könnte.

Das Schicksal einer ehemaligen Zuchthündin

Das Schicksal einer ehemaligen Zuchthündin

Hündin Lina wurde im November letzten Jahres am Rotter See im nordrhein-westfälischen Rhein-Sieg-Kreis ausgesetzt. Troisdorfer Anwohner haben sie in einem desolaten Zustand gefunden:

Quelle und mehr Informationen

Link_75

 

 

 

Film des WDR – 1 Tag im Tierheim Troisdorf

Link_75

 

 

Hündin Lina wurde im November letzten Jahres am Rotter See im nordrhein-westfälischen Rhein-Sieg-Kreis ausgesetzt. Troisdorfer Anwohner haben sie in einem desolaten Zustand gefunden,
Den Bericht über Lina sollte jeder sehen und hören. Bitte nicht nur den Anfang, sondern auch ab Minute 10:16 weiterschauen.
Dank an die Mitarbeiter, die so viel Leid aushalten müssen.

Kein Verständnis habe ich für Menschen, die Schicksale, wie das von Lina zu verantworten haben und ich hoffe sehr, dass man die Personen findet, die Lina ausgesetzt haben.

 

Nähe Esslingen: FÜNF Hunde ausgesetzt

Pünktlich zum Ferienbeginn 5 hilflose Hunde im Wald ausgesetzt

Vergrößern

Foto: Eibner-Pressefoto

Quelle und Link

Anmerkung:
Der/die HalterIn sollte man doch an der Anzahl und dem Aussehen der Hund ausfindig machen können. Oder waren es u.U. Hunde, die mit einem Tiertransport nach Deutschland kamen und man musste, aus welchem Grund auch immer, sich der Hunde ‘entledigen’?
Unfassbar!

Update v. 06.08.2014

Alle fünf Hunde seien mit Chips ausgestattet, aber nicht registriert.

Quelle: Stuttgarter Zeitung

Anm: Man kann u.U. über die Chip-Kennung den Halter ausfindig machen, auch der Hund nicht registriert ist.

Der Weg: Chip-Lieferant -> Kunde/ Tierarzt -> Halter/Hund, wenn der TA in den Patientenunterlagen die Registrierung mit derChip-Nummer eingetragen hat.
So sollte es z.B. sein. Die Patientendaten nach der ja bekannten Chip-Nummer zu durchsuchen ist kein Problem, Dank Datenbanken.

Die Veröffentlichung/Mitteilung der Chip-Nummern an die Tierärzte ist auch machbar.
Es dauert zwar, aber es kann funktionieren.
Ergo sollte sich kein Halter in Sicherheit wähnen, der seine Hunde (bewusst?) nicht registrieren lässt.