Schlagwort-Archiv: Wühltischwelpen

Gemeinsam gegen den illegalen Welpenhandel

Gemeinsam gegen illegalen Welpenhandel

Donnerstag, 02. Oktober 2014, 10:50 Uhr

Anlässlich des Welttierschutztags am 4. Oktober veröffentlicht die Arbeitsgemeinschaft Welpenhandel heute einen Animationsfilm, der vor dem illegalen Welpenhandel warnt…

Der Film informiert einfach, aber anschaulich über die gravierenden Mängel, die bei der Aufzucht und dem Transport der Welpen bestehen. Die Idee für den Kurzfilm stammt von der Hamburger Werbeagentur GGH LOWE, die Produktion hat die bunch GmbH übernommen.

Hundemütter werden in Osteuropa unter schlimmsten Bedingungen gehalten. Durch ständige Geburten, schlechte Ernährung und fehlende medizinische Versorgung sind sie frühzeitig ausgelaugt und traumatisiert. Ihre Welpen werden ihnen viel zu früh entrissen. Oft sind sie krank, meistens ungeimpft.

Mit gefälschten Papieren werden sie tagelang quer durch Europa transportiert. Die neuen Besitzer, die nicht ahnen, welche Qualen die Tiere erleiden mussten, sehen sich nicht selten mit hohen Tierarztkosten und oft sogar schmerzlich mit dem frühen Tod der Welpen konfrontiert. Mittlerweile ist der Handel mit reinrassigen Welpen zu einem professionellen Millionengeschäft mit mafiösen Strukturen geworden.

 Quelle und mehr:

 

Lesen Sie bitte auch unter

 

 

Das große Leid der kleinen Welpen

 

Dieser Beitrag, ein MUSS für jeden der einen Billigwelpen kaufen möchte oder bereits gekauft hat.

Illegaler Hundehandel Das große Leid der kleinen Welpen

25. Juli 2014, 19:51 Uhr

Rasse-Hunde aus Osteuropa sind im Westen begehrt, werden im Internet heiß gehandelt. Doch die Welpen wachsen unter erbärmlichen Bedingungen auf. Der stern hat in Polen recherchiert. Von Madeleine Janssen und Jonas Krumbein

Quelle: Der stern

 

und leider zu oft vergessen: die Hundemütter …

Wie auch dieser Beitrag,
Leid und Elend von Vermehrer’zucht’hunden, zeigt.

Quelle und ©: Retriever-Netzwerk 2008 -

Jeder gekaufte Welpe hat eine Chance auf ein anders, ein  hoffentlich gutes Leben.
Die Zuchthunde bleiben noch für Jahre unter den unwürdigsten Bedingungen eingesperrt.

Welcher Billigwelpenkäufer kann mit diesem Wissen Freude an seinem Welpen haben, kann mit diesem Wissen leben?

 

 Gerne dürfen Sie das Gelesene bzw. die Inhalte weitergeben (ein Hinweis oder ein Link auf unsere Seiten wäre allerdings fair), denn unser Ziel ist es, und ein gemeinsames Ziel sollte es sein, die potenziellen Welpenkäufer mit – Augen auf beim Welpenkauf  zu sensibilisieren.
Billigwelpen, Wühltischwelpen, Vermehrerwelpen haben einiges gemeinsam: Sie kommen in den meisten Fällen aus schlechter, oft katastrophaler Haltung und Herkunft. Sie wurden produziert von ‘Zucht’hunden, die unter den unwürdigsten Umständen über Jahre leben, eigentlich müsste es heißen “vegetieren”. Einziges Ziel der Produzenten bzw. Vermehrer ist es, Geld zu verdienen. Möglichst viel, auf Kosten der Tiere.

© K. Müller