Leid der Vermehrerhunde – ein Leben als Gebärmaschine

Leid der Vermehrerhunde – ein Leben als Gebärmaschine, ein Leben für Geld …

Diese Hündin hatte Knochenkrebs

image003Am 16.10.2006 habe ich erfahren, dass der Krebs sie besiegte, ihr blieb die Zeit
zwischen dem 19.02.2005 und dem 14.10.2006

In dieser Zeit durfte sie Liebe und Geborgenheit in der Familie noch erfahren
und musste nicht, wie so viele andere, irgendwo einsam in einem Zwinger oder Stall diese Welt verlassen.

… Gelenke, man fragt besser nicht, Die Hüften, ein Trauerspiel, die Hündin Malou konnte kaum aufstehen und gehen.
image005

image001

Die Ketten, hier von Nr. 17, Namen hatten diese Hündinnen nicht. Der Stallgeruch und der Geruch der Hunde, man riecht ihn immer noch.

image006

 

 

 

 

 

 

 

 

Panik und Angst, noch Monate später … diese Hündin konnte nie ein ‘normales’ Leben führen, ihre Hundeseele haben gewissenlose Menschen, Vermehrer, gebrochen.

image007

Als Zuchthündinnen benutzt, von ganz jung bis …

image008Sehen so glückliche und zufriedene Hunde aus? Wohl kaum.

Viel zu jung und zu früh gedeckt, meist mit der ersten Hitze. Noch nicht ausgewachsen, bei Menschen würde man vielleicht sagen … sie sind ja noch Kinder.

Bei diesen Zuchthündinnen wurde nicht danach gefragt, je früher gedeckt, je profitabler.

Vielleicht fragen Sie sich nun, warum wurden diese Hündinnen denn so jung aus der Zucht entlassen?

Nicht selten streikt die Natur, sie bringen zu wenig Welpen, kranke, tote Welpen, sind keine guten Mütter usw. – dann müssen sie weg.

Aus der Sicht von uns Tierschützer eine sinnvolle Einrichtung der Natur.

Zwei dieser ganz jungen, ehemaligen ‚Zucht‘hündinnen aus der Vermehrung – Leid der Hundemüttervon Billigwelpen!

Panik pur, Angst …

image010

Was mag die Panik bei dieser Hündin auslösen, vielleicht löst die Leine bei ihr die Erinnerung an einen Strick aus?

image011Aus heutiger Sicht würden auch wir einiges anders handhaben, viel mehr auf solche Dinge achten.

Vor 10 Jahren wussten wir es nicht anders, wollten nur helfen.

 

 

© 2006 – Retriever-Netzwerk, K. Müller

 

 

 

 

 

 

 

Gerne dürfen Sie das Gelesene bzw. die Inhalte weitergeben (ein Hinweis oder ein Link auf unsere Seiten wäre allerdings fair), denn unser Ziel ist es, und ein gemeinsames Ziel sollte es sein, die potenziellen Welpenkäufer mit – Augen auf beim Welpenkauf  zu sensibilisieren.
Billigwelpen, Wühltischwelpen, Vermehrerwelpen haben einiges gemeinsam: Sie kommen in den meisten Fällen aus schlechter, oft katastrophaler Haltung und Herkunft. Sie wurden produziert von ‘Zucht’hunden, die unter den unwürdigsten Umständen über Jahre leben, eigentlich müsste es heißen “vegetieren”. Einziges Ziel der Produzenten bzw. Vermehrer ist es, Geld zu verdienen. Möglichst viel, auf Kosten der Tiere.

© K. Müller