Welpenkauf – Billigwelpen – ‘Ware Hund’

Augen auf beim Welpenkauf -

Züchten ist kein Pappenstiel und Vermehrung keine Kunst!

Sie überlegen und denken an den Kauf eines Welpen?

Kaufen Sie nie aus Mitleid, kaufen Sie keine Welpen die ‘billig’ sind.

Drei, von ungzähligen „Züchter“weisheiten, gefunden in den unendlich vielen Verkaufsanzeigen in den Weiten des WWW:

“ Mini XY-Doodles entstehen nur duch eine XY-Hündin und einem Zwergpudel mit künstlicher Befruchtung-und  dazu ist tiermedizinisches Wissen notwendig!“

“ … mit dem typischen Retriverblick …“
„ … nehmen gerne Ihre Vorbestellung entgegen…”

Für diese “Sondermodelle” sind Welpenpreise von ca. 800,00 bis über 2.000,00 Euro keine Seltenheit.
Allerdings ist auch ein hoher Preis kein Garant für einen seriösen “Züchter”.

F1-Verpaarungen, wie Doodle und Cockerpoo, usw., sind in Deutschland, beim VDH, keine anerkannten Rassen. Es sind Mischlinge, mit positiven, wie auch negativen Eigenarten der jeweiligen Rassen. Noch vor wenigen Jahren hätte man diesen Mischlingen, ob Golden Doodle, Labradoodle, Cockerpoo usw. in den Tierheimen keine oder kaum Beachtung geschenkt. Heute sind sie gefragte F1-Produkte, keine im VDH und der FCI.be anerkannte Rasse.
Selbst der “Erfinder” der ersten Labradoodle ist sich heute nicht mehr sicher, ob er vor Jahren mit seiner ‘ZUcht’ eine richtige Entscheidung traf.

Heute sind sie eine Modeerscheinung, sind es sogen. Designerdogs, für die Welpenkäufer viel, viel Geld an den Welpenproduzenten zahlen. Hierzu gehören auch die mittlerweile häufig angebotenen Mini-Züchtungen. Sie findet man immer häufiger in einschlägigen Portale, z. B. Mini-Labrador, Mini-Golden Retriever, Mini- XYZ, ebenfalls für viel Geld.

Und glauben Sie bitte nicht an die immer wieder hervorgehobene “liebevolle Familienaufzucht”. Auch hier hat man den Euro beim Verkauf der Welpen aus “Hobby-Züchtungen” entdeckt.

Wenn ein sogen. Züchter 6, 8, 10 und mehr “Zucht”hündinnen hat, fragen Sie nach, ob diese Hunde alle im Haus leben? Glauben Sie nicht, wenn man Ihnen sagt, dass die Hunde auch im Zwinger ein glückliches und gutes Leben führen.

  • Seien Sie neugierig, lassen Sie sich ALLE Hunde, das GESAMTE Anwesen, zeigen, bestehen Sie auf einen Rundgang, lernen die Hunde kennen.
  • Betrachten sie kritisch die Zuchthunde, sind sie gepflegt, wie ausgeprägt ist das Gesäuge.
  • Sind die Hunde ängstlich, zögerlich oder offen und freundlich?
  • Die meisten Hunde begegnen den Menschen in der Regel freundlich, auch Fremden, sie suchen den Kontakt und die Zuwendung, das ist nicht ungewöhnlich, das ist normal.
  • Die Welpen sollten neugierig und frei auf Sie zukommen, auch das ist normales Verhalten.
    Fragen Sie nach dem Zuchtverband, dem der Züchter angeschlossen ist – hier erfahren Sie, welche Zuchtverbände in Deutschland dem VDH angeschlossen sind.
    Holen Sie VOR dem Welpenkauf so viele, wie mögliche Informationen ein.
  • Bereits vorhandene Welpen beeinflussen leicht eine Kaufentscheidung.
  • Wählen sie mehrere Züchter aus, die noch KEINE Welpen haben, vereinbaren Sie einen Termin zum Kennenlernen und wägen Pro und Kontra ab.
  • Ziehen Sie die Entfernung zum Züchter mit in die Entscheidung zum Welpenkauf ein.
  • Es sollte Ihnen genügend Zeit bleiben, damit Sie sich auf das neue Familienmitglied freuen und vorbereiten können und glauben Sie mir, diese Zeit ist schön und wichtig.
  • Stimmen Sie Besuchstermine frühzeitig ab, lernen sie IHREN Welpen kennen, bevor er bei Ihnen einzieht.
  • Ein verantwortungsvoller Züchter sollte Sie dahingehend auch unterstützen, wenn nicht, sollten Sie sich über die Wahl des Züchters Gedanken machen.
  • Der Welpe, der bei Ihnen einzieht, sollte gesund sein und Sie viele Jahre als Familienmitglied begleiten. Ein kranker und verhaltensauffälliger Welpe und Hund wird das nie sein können.
  • Und bedenken Sie, jede Homepage, jedes Foto gibt nur das wieder, was der Ersteller bereit ist zu zeigen und an Informationen weitergeben möchte.

Schauen Sie sich bitte die nachfolgenden Aufzeichungen an, bevor eine Welpe bei Ihnen einzieht. Es sind nur einige, die wir Ihnen hier anbieten. GsD werden immer mehr Beiträge in den Medien veröffentlicht und die Chancen steigen, dass immer mehr Menschen sich vor dem Welpenkauf Gedanken machen. Nicht nur über die Welpen, sondern auch über das Elend und Leid der Vermehrerhunden, welches man nur als Ganzes mit den Vermehrerwelpen sehen muss.

Auch auf dieser Seite haben wir einige Links zum Thema Welpenhandel- und -kauf zusammengetragen. Das Leid der Zuchhunde ist oft unerträglich. Sie leiden, weil es immer noch zu viele Menschen gibt, die unüberlegt oder unwissend Welpen kaufen. Sei es bei sogenannten Züchtern oder im Internet.

Tiere sind Lebewesen, keine Ware.

Der Film Welpenhandel wurde gezeigt von: “Markt” (Quelle NDR)

Dubioser Markt mit Hundewelpen aus: Markus Lanz [ZDF] vom 21.04.10 – Teil 2
Quelle: ZDF

Ein Beitrag von TASSO: Aktion Wühltischwelpen – nein Danke

Auf unserer Seite “6 x Retriever” finden Sie weitere Informationen zu den Retriever-Zuchtverbänden, die dem VDH angeschlossen sind.

Auf den Seiten des  VDH – Verband für das Deutsche Hundewesen, zuständig  für alle anerkannten Hunderassen in Deutschland, sind rassebezogene Informationen gelistet.

Man kann unsere Seiten zum Thema ‘Augen auf beim Welpenkauf’ auf ALLE Hunderassen übertragen. Vermehrer und nicht verantwortungsvolle ‘Züchter’ gibt es für alle Rassen, naturgemäß findet man die meisten im Umfeld der Moderassen.

Ihr Team von Augen auf beim Welpenkauf

© K. Müller

Billigwelpen, Wühltischwelpen, Vermehrerwelpen haben einiges gemeinsam: Sie kommen in den meisten Fällen aus schlechter, oft katastrophaler Haltung und Herkunft. Sie wurden produziert von ‘Zucht’hunden, die unter den unwürdigsten Umständen über Jahre leben, eigentlich müsste es heißen “vegetieren”. Einziges Ziel der Produzenten bzw. Vermehrer ist es, Geld zu verdienen. Möglichst viel, auf Kosten der Tiere.

Inhalte und Fotos, die sich auf diesen Seiten befinden dürfen nicht ohne Zustimmung, weder für den privaten noch gewerblichen Bedarf, verwendet werden. Sofern nicht an anderer Stelle ein Hinweis erfolgte, unterliegen Inhalte und Fotos dem © der jeweiligen Ersteller/Eigentümer. Gerne können unsere Seiten verlinkt werden, soweit ein gemeinsames Interesse an der Aufklärung zum Thema “Augen auf beim Welpenkauf” und gegen Billigwelpen, Wühltischwelpen und Vermehrerwelpen besteht.

Hinterlasse eine Antwort